Got it in my head feat. Lomo LC-A

26. Januar 2013

Erinnerungen, eingebrannt in unseren Köpfen, festgehalten auf nichts als einem Stück Papier. 
Und doch so lebendig, unbearbeitet, ungefilter, ungeschönt. 
Immer wieder spüre ich den Moment, wie wir unbeschwert die Wiese rennen und uns einfach fallen lassen. Weg von allem, nur das pure Leben. Die Zeiten der Stille,wo wir einfach nur wir waren. Zusammen gelacht, gemeinsam geweint haben. Waldspaziergang, Weihnachten, Silvesterparty, Zoo, Weihnachtsmarkt, Winterwald, immer, überall.

Step back to the roots. Dorthin wo alles begann: zum Schnappschuss aus der Kodak-Ära. Ohne Autofokus, Weißabgleich, Speicherkarte.
“My mom always said: Life is like a box of chocolates. You never know what you're gonna get.” 
(Forrest Gump)
Das ist ja das Spannende an der Sache, ich hatte nicht die geringste Ahnung, wie meine Fotos am Ende aussehen würden, geschweige denn was auf den meisten von ihnen drauf ist. Aber ist das Leben nicht auch so? Du weißt einfach nie, was kommt.

Kamera: Lomo LC-A 
[Edit: die schönen grünen Streifen in den Bildern sind  - keine (gewollten) Light-Leaks-Effekte -,  sondern schlicht und einfach Scanner-Streifen... :// So ganz haut das doch noch nicht hin.]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ideen, Meinungen, (konstruktive) Kritik? Alles ist willkommen, solange es nicht verletzend ist. Wir freuen uns!

 
© Design by Neat Design Corner