Von Erkältungen, Herbstkleidung und Kofferpackerei

3. Oktober 2013

Ich habe da so eine Theorie: Krankheitserreger nisten sich in einem ein und warten auf einen richtig ungünstigen Zeitpunkt und erst dann brechen sie quasi aus. Ich glaube, dafür haben sie eine Art Sensor. Ohne Spaß. Denn ausgerechnet vor dem einmonatigen Sprachbetriebspraktikum, das wir von unserer Schule aus absolvieren müssen, kriege ich kaum noch Luft und liege flach, weil ich zu nichts wirklich in der Lage bin. 


Das Praktikum absolvieren Laura und ich übrigens in Montréal (Kanada) und Meike in Tallinn (Estland). Da zumindest Laura und ich dort Internet haben, werdet ihr sicherlich (wenn wir die Zeit finden) relativ häufig Updates von uns erhalten, mit vielen Bildern vom Indian Summer, der dort mega schön sein soll. Davor müssen allerdings noch Koffer gepackt werden und schon allein das ist eine schwierige Aufgabe, denn für 4 Wochen nur 23 Kilo Gepäck bedeutet vor allem eins: einschränken und immer wieder wiegen.


Pullover - Only \\ Schuhe - H&M \\ Tasche - Zara

Laura S.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ideen, Meinungen, (konstruktive) Kritik? Alles ist willkommen, solange es nicht verletzend ist. Wir freuen uns!

 
© Design by Neat Design Corner