Sommer unseres Lebens: Golden Sands 2014

5. August 2014

Die erste Woche meiner Sommerferien verbrachte ich mit meinen beiden Freundinnen am Goldstrand in Bulgarien. Alle Kulturinteressierten muss ich leider an dieser Stelle enttäuschen, denn da dieser Urlaub ein reiner Strandurlaub war, wird es in diesem Post leider relativ wenige Informationen  zur Kultur Bulgariens geben. Außerdem entschuldige ich mich vorab für die Qualität der Bilder, da viele Bilder mit dem iPhone aufgenommen worden sind.

Organisation
Wie auch Martina buchte ich meinen Urlaub über einen Jugendreiseveranstalter, in meinem Fall war das JAM!. Bei Ankunft bekam jeder ein JAM! Bändchen, mit dem man jeden Abend in einem anderen Club freien Eintritt hatte. In diesem Club hielten sich auch die Teamer auf, die aber niemanden um eine bestimmte Uhrzeit nach Hause schickten, sondern eher zum Weiterfeiern animierten. Ich persönlich nutze dieses Angebot jedoch nie, da ich mir für 30€ die JAM! Card Gold gekauft hatte, mit der ich jeden Abend freien Eintritt in allen Clubs hattte. Für mich hat sich das auf jeden Fall gelohnt, da ich so einfach in einen anderen Club gehen konnte, wenn mir die Musik nicht gefallen hat.Außerdem bekam man viele Specials in Bars und Restaurants. Falls jemand von euch ohne JAM! zum Goldstrand fährt aber trotzdem von so einer Karte profitieren möchte, dann schaut euch einfach mal nach der Premium Card um, diese bietet fast das Selbe und wird lediglich von einem anderen Veranstalter verkauft. Allgemein habe ich relativ wenig mit JAM! gemacht, da wir viel auf eigene Faust unternommen haben. Deshalb werde ich auch meine nächste Reise  ohne Jugendreiseveranstalter buchen, da dies auf jeden Fall günstiger ist. Das soll aber auf keinen Fall Kritik an JAM! sein! 

 JAM! Bändchen



JAM! Card Gold

Unschlagbare Preise am Goldstrand - 3 Cocktails für umgerechnet 5€

Hotel
Nach längerer Überlegung entschieden wir uns schließlich für das Hotel Gladiola. Dies ist ein 3 Sterne Hotel, was aber direkt mit seinem Schwesterhotel Gladiola Star (4*) verbunden ist. Außerdem essen alle Gäste zusammen im Restaurant des 4 Sterne Hotels Gladiola Star. Die Zimmer waren zweckmäßig eingerichtet, immer sauber und boten nicht wirklich viel Platz, was uns aber nicht weiter störte. 90% aller Gäste waren junge Leute und meiner Meinung nach ist das Gladiola auch perfekt für diese Altersklasse geeignet. Der größte Pluspunkt ist die Lage des Hotels, da es nur durch die Promenade vom Strand getrennt ist und wirklich alle Clubs in nächster Nähe zu finden sind. Für alle, die abends gerne feiern gehen und kein 5* Hotel wollen, ist das Gladiola das perfekte Hotel. Wen aber Musik rund um die Uhr  (vom Strand und von nahegelegenen Bars) und kleine Zimmer abschrecken, ist das Gladiola eher nicht so geeignet.

rechts: Hotel Gladiola und links daneben Hotel Gladiola Star

Unser Blick vom Hotelzimmer

Lage
Der Goldstrand - auch Golden Sands genannt - ist am schwarzen Meer gelegen und nur ca. 20 Minuten von Varna entfert, wo man übrigens sehr gut shoppen gehen kann ( Pull & Bear, Bershka, Stradivarius und viele weitere Läden sind dort in der Grand Mall zu finden)  Der Strand bezaubert durch sein glasklares Wasser und auch die Wassertemperatur von 26 Grad ließ selbst mein Frierkatzenherz höher schlagen. An alle die zum Goldstrand fahren: steht bitte mindestens einen Morgen um 5 auf/ oder bleibt solange wach und geht zum Strand und genießt den wunderschönen Sonnenaufgang! Es lohnt sich!




McDonald's direkt am Strand


Lieblingsplätze
Mojito Beach Bar 
Allein schon in der Nähe der Mojito Beach Bar kommt jeder in Urlaubsstimmung. Zu guten Beats kann man schon nachmittags unter der ''Sprühregenmaschine'' tanzen oder einfach nur entspannen. Wer am Goldstrand ist sollte sich das wirklich nicht entgehen lassen. Die Mojito Beach Bar befindet sich direkt neben dem Strand Mc Donald's unterhalb vom Gladiola. 



Disco Malibu 
Meine absolute Lieblingsdisko am Goldstrand, da sie direkt am Strand ist. Man kann also im Sand tanzen und einfach mal zwischendurch zum/ ins Meer gehen. Natürlich gibt es auch einen Indoor Floor und eine große Tanzfläche, die nicht im Sand ist. Außerdem hat man das Gefühl, dass jeder nochmal zum Abschluss einer Partynacht ins Malibu geht. Vor der Malibu Disko gibt es auch die Malibu Cocktail Bar in der die Cocktails wirklich super gut schmecken und es gibt kostenloses wlan.


via jam-reisen.de
Laura B.

1 Kommentar:

Ideen, Meinungen, (konstruktive) Kritik? Alles ist willkommen, solange es nicht verletzend ist. Wir freuen uns!

 
© Design by Neat Design Corner